• Spielberichte des SC 1911 Großröhrsdorf
1
carousel jquery by WOWSlider.com v8.8
SC 1911: ‣ Startseite | Spielberichte | B-JUNIOREN
MÄNNER 1
MÄNNER 2
A-JUNIOREN
B-JUNIOREN
D-JUNIOREN 1
E-JUNIOREN
F-JUNIOREN
G-JUNIOREN
2022
06.
Nov

Spannendes Pokalspiel wird erst in der Verlängerung entschieden.

100 Minuten Fußball gab es am Sonntag für die knapp 35 Zuschauer in Liegau zu sehen. Nach regulärer Spielzeit gab es keinen Sieger. Also musste die Verlängerung her. Dort erwischte Liegau den besseren Start und nutze eine der wenigen Chancen im Spiel zum 0:1. Leider war das Spiel von vielen Pass- und Annahmefehlern geprägt, sodass kein wirklich sehenswerter Spielfluss zu Stande kam. Der Spielgemeinschaft fehlte es heute an Genauigkeit und Willenskraft. Mit diesen Eigenschaften hätte man durchaus gute Chancen auf den Sieg gehabt, aber Fußball ist eben kein Spiel der Konjunktive.

Egal – Mund abwischen und weiter geht's. Schon nächsten Donnerstag 18 Uhr in Pulsnitz gegen Großnaundorf.

2022
31.
Okt

Einweihung des neuen Kunstrasens in Pulsnitz geglückt!

Einweihung des neuen Kunstrasens in Pulsnitz geglückt!Die C-Junioren des Sportclubs, in einer Spielgemeinschaft mit dem TSV Pulsnitz 1920, traten am Sonntag im Pokalachtelfinale gegen die Vertretung des SV Liegau-Augustusbad an. Vor zwei Wochen endete selbiges Spiel knapp mit 2:3 für die Rödertaler. Doch dieses Mal hieß es, gewinnen und weiterkommen oder verlieren und Ende der Pokalreise. Aufgrund der Ferien waren die Jungs und Mädels um Trainer Jürgen Volkmann etwas dezimiert aber hoch motiviert. Denn die letzte Begegnung beider Mannschaften war recht hitzig zu Ende gegangen. Liegau hatte sich durch wiederholtes unsportliches Verhalten mit glatt ROT selbst dezimiert. So gab es nun ein erneutes Aufeinandertreffen. Und das auf dem neu verlegten und offiziell noch nicht eingeweihten Kunstrasenplatz unserer Sportfreunde aus Pulsnitz. Von Beginn an machten die Gäste Druck und wollten eine Revenge. Doch die Jungs und Mädels ließen sich nicht beirren, blieben cool und machten zur Freude der Zuschauer bereits in der 6. Minute das 1:0 (Finn Freudenberg). Danach plätscherte das Spiel mit Angriffen auf beiden Seiten etwas dahin, wobei die zwingenderen Chancen durch die Heimmannschaft kreiert wurden. So war es dann ein glücklicher Zufall, dass der Keeper einen verunglückten Rückpass durchrutschen ließ und es plötzlich in der 37. Minute 2:0 stand. Ähnlich kurios lief es in der 44. Minute. Eine relativ harmlose Flanke von der Grundlinie konnte der Keeper nicht festhalten und Danny Seide brauchte nur noch den Fuß hinhalten und verwandeln. Nun hatten die Jungs und Mädels das Spiel im Griff, Angriffe von Liegau wurden entweder bereits im Mittelfeld entschärft oder segelten glücklich durch deren Abschlussschwäche am Heimkasten vorbei. In der 56. Minute brachte dann Felix Fey mit einem Pfostenschuss eine klasse Vorlage für Danny Seide, der das Leder gekonnt im Netz unterbrachte. Abschließend sei noch der Ehrentreffer der Gäste in der 67. Minute zu erwähnen, welcher auf den Spielverlauf keine grundlegende Auswirkung hatte. Der nächste Schritt ins Viertelfinale ist geglückt und der neue Kunstrasen gebührend mit einem Sieg eingeweiht. Der nächste Gegner steht mittlerweile auch schon fest. Am Buß- und Bettag geht es zur SpG FV Budissa 08 Kleinbautzen/ SV Traktor Malschwitz. Auf geht‘s!

2022
15.
Okt

Kracher im Rödertalstadion

Kracher im RödertalstadioEin kurzer Rückblick: Mit dem Sieg im Kreispokal des Westlausitzer Fußballverbandes in der Saison 2021/22 hatten sich die B-Junioren des TSV Pulsnitz 1920 einen Startplatz in Sachsenpokal erkämpft. Hier treten u.a. alle Kreispokalsieger gegen etablierte Landesklassen- und Landesligamannschaften wie VfL Pirna Copitz, RB Leipzig, FC Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden an. Als Spielgemeinschaft mit dem TSV Pulsnitz übernahmen die Rödertaler gern die Möglichkeit einmal im Sachsenpokal antreten zu können. So war es die Vertretung des FV Dresden 06 Laubegast welche in der 1. Runde im Rödertalstadion zu Gast war. Nach einem offenen Spiel mit dem Endstand von 1:1 nach Verlängerung ging es ins Elfmeterschießen. Dort konnten unsere Jungs mit 6:4 n.E. in die nächste Runde einziehen und die Dresdner Sportfreunde geschlagen nach Hause schicken.

In der zweiten Runde wartete die Vertretung des Dresdner SC 1898. Von Beginn an machten die Gäste Druck, pressten und liefen unsere Spieler früh an, um Fehlpässe und Fehler in der Ballannahme zu provozieren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten stellten sich die Jungs von Erik Höckendorff recht gut darauf ein. Lediglich im Zentrum machte es ihnen ein Spieler der Dresdner immer wieder schwer, mit Übersicht, Lauffreude und guter Technik wirbelte er am und im Strafraum umher. So war es dann eine Frage der Zeit, bis das 1:0 durch einen Schuss aus dem linken Halbfeld fiel. Danach ging es munter hin und her, nur fehlte den Sportclubkickern oft der entscheidende Pass im letzten Drittel. So war es dann eine Flanke von rechts die dem Keeper durchrutschte, an das Bein eines Dresdners prallte und ins Tor kullerte. Unglücklich, aber drin. Nach dem 2:0 waren die Spieler des Sportclubs bissiger und unangenehmer zu spielen. Sie störten früh, standen nah an den Gegnern und so war es folgerichtig, dass der Anschlusstreffer durch Bastian Gneuß fiel. Ein Ruck ging durch die Mannschaft und dadurch entstanden weitere gute Chancen. Die Gäste hatten mit dem plötzlichen Druck so ihre Probleme. Ein kompaktes Mittelfeld und die Nutzung der Breite über die Flügelspieler lies Räume entstehen und Chancen kreieren. Doch aller Kampf brachte leider nix Verwertbares außer eine Lattenknaller, der die Zuschauer raunen ließ. In der letzten Aktion des Spiels, einer Ecke für den Sportclub, warf die Mannschaft noch einmal alles nach vorn, inklusive Keeper. Dieses Risiko wurde leider nicht belohnt, im Gegenteil. Im direkten Gegenstoß gab es das 1:3 und den Abpfiff des Spiels. Das Ergebnis ist für den Spielverlauf zu hoch, und mit etwas mehr Glück wären wir wieder vom Platz gegangen. Aber egal, das Abenteuer Sachsenpokal ist zwar vorbei, doch die Saison liegt noch zu großen Teilen vor uns. Auf geht’s Sportclub: „KÄMPFEN und SIEGEN“.

Ein Dank geht an alle Vereinsmitglieder, die dieses Spiel zu mehr als einem normalen Ligaspiel gemacht haben. Die Jungs am Grill, am Ausschank, an der Technik, der Stadionsprecher und alle anderen. Vielen DANK.

Ein Dank geht auch an die zahlreichen Zuschauer für die Stimmung und Unterstützung.

2022
03.
Sep

Pokalkrimi im Rödertalstadion

Pokalkrimi im RödertalstadionAm 3.9. war es endlich soweit. Das erste Pflichtspiel für die neu gegründete Spielgemeinschaft Großröhrsdorf/ Pulsnitz stand an. Unter besten Voraussetzungen wollte man den Landesklassevertreter aus Laubegast ärgern. Bis auf zwei Spieler war der Kader komplett und das Wetter war zum Kicken perfekt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen und anschließenden Mannschaftsfoto ging es 12.30 Uhr los. Die ersten 5 Minuten gehörten direkt uns aber der Torerfolg bleib noch verwehrt. In der 13. Minute dann der Gegentreffer zum 0:1 durch eine unglückliche Kopfballverlängerung ins eigene Tor. Dieses Ergebnis hatte bis zur Halbzeit bestand. Da man laut Regelwerk im Sachsenpokal nur 5-mal einwechseln darf und nicht wie auf Kreisebene wieder zurück, hatte die SpG kurze Diskussionen mit dem Unparteiischen, da man schon 3 Wechsel vollzogen hatte.

Dies hatte zur Folge, dass die Jungs mit noch mehr Ehrgeiz und Willen in die zweiten 40 Minuten starteten. Mit dem ersten Angriff direkt der Ausgleich. In Folge dessen spielte sich die SpG immer wieder gefährlich in den Strafraum des Gastes. Als dieser sich durch eine Notbremse auch noch dezimierte, standen alle Vorzeichen perfekt. Leider konnte man die Vielzahl an Chancen nicht nutzen und so ging es in die Verlängerung. Laubegast in dieser mit konditionellen Problemen, welche aber nicht genutzt werden konnten. So musste das Elfmeterschießen über den Ausgang des Spiels entscheiden. Und dieses war wirklich ein Krimi. Die SpG begann. Der zweite Schütze des FV06 zielte leider zu hoch und damit Vorteil für uns. Nach 4 Schützen pro Team hatte man den Sieg selbst in der Hand. Und so Schritt Til zum Punkt und vollendete ein spannendes Spiel.

Die Freude über diesen Erfolg war riesig. Damit hätten wohl nur wenige gerechnet aber unverdient war dieser Sieg bei weitem nicht. Jetzt warten wir, was die Auslosung am 15.9. ergibt. Das nächste Spiel der neuen SpG findet aber schon am Mittwoch in Ottendorf statt. Anstoß an der Frankenfurt ist 18.30 Uhr. Am Samstag steigt dann das Derby gegen Bretnig. Anstoß im Rödertalstadion ist 10 Uhr. Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Zuschauer und spannende Spiele.

(Bericht: Erik Höckendorff)

SPIELERGEBNISSE
04.12.22 | So | 13:00 | Kreisoberliga | 3 : 1
SV Burkau : MÄNNER 1
03.12.22 | Sa | 10:30 | 1. Kreisliga (A) | 3 : 1
C-JUNIOREN 1 : SpG SG Großnaundorf/ ...
28.11.22 | Mo | 17:30 | 1. Kreisliga (A) | 1 : 0
F-JUNIOREN : SV Königsbrück/ Laußnitz
27.11.22 | So | 11:00 | 1. Kreisliga (A) | 2 : 3
SpG Königswarthaer SV/ ... : A-JUNIOREN
27.11.22 | So | 10:30 | 1. Kreisliga (A) | 7 : 1
C-JUNIOREN 1 : C-JUNIOREN 2
26.11.22 | Sa | 10:30 | 1. Kreisliga (A) | Ausfall
B-JUNIOREN : SV Königsbrück/ Laußnitz
20.11.22 | So | 12:30 | 2. Kreisliga (B) | 0 : 5
SV Königsbr./ Laußnitz Mädchen ... : E-JUNIOREN
20.11.22 | So | 11:00 | 1. Kreisliga (A) | 1 : 3
FV O.-Okrilla 05 : C-JUNIOREN 1
20.11.22 | So | 11:00 | 1. Kreisliga (A) | 2 : 2
C-JUNIOREN 2 : SpG SG Nebelschütz/ ...
20.11.22 | So | 11:00 | 1. Kreisliga (A) | folgt
A-JUNIOREN : SpG SV 1910 EW Rammenau ...
19.11.22 | Sa | 13:00 | Kreisoberliga | 0 : 1
MÄNNER 1 : SV Aufbau Deutschb.
19.11.22 | Sa | 10:30 | 1. Kreisliga (A) | 13 : 0
Hoyerswerdaer FC 1. : D-JUNIOREN 2
SPIELANSETZUNGEN
10.12.22 | Sa | 13:00 | Kreisoberliga
MÄNNER 1 : TSV Wachau
18.02.23 | Sa | 14:00 | Kreisoberliga
MÄNNER 1 : FV Ottendorf-Okrilla
15.02.23 | Sa | 14:00 | Kreisoberliga
SV Oberland Spree : MÄNNER 1
TABELLE
Mannschaft
Klasse
PL
T
S
TV
P
MÄNNER 1
KO-Liga
11.
14
20:2
13
MÄNNER 2
1. KK
3.
09
18:21
16
A-JUNIOREN
Kreisliga
2.
08
34:09
20
B-JUNIOREN
Kreisliga
7.
06
24:22
06
C-JUNIOREN 1
Kreisliga
2.
10
46:12
27
C-JUNIOREN 2
Kreisliga
3.
09
29:19
19
D-JUNIOREN 1
KO-Liga
9.
08
16:27
06
D-JUNIOREN 2
KO-Liga
10.
09
05:75
01
E-JUNIOREN
Kreisliga
3.
09
45:14
23
F-JUNIOREN
Kreisliga
3.
08
06:03
16
Stand: 04.12.22 | So
Legende:
PL = Platz | T = Trend | S = Spiele
TV = Torverhältnis | P = Punkte
L-Klasse = Landesklasse
KO-Liga = Kreisoberliga
1. KK = 1. Kreisklasse
Wir danken allen Sponsoren für die freundliche Unterstützung.
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht>
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Die Kontaktdaten unserer Sponsoren finden Sie hier.